Verbessere die Konversionsrate deiner Landing Page: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Erfahre, wie du mit Design und Text die Konversionsrate deiner Landing Page steigern kannst, und sieh dir echte Elementor-Beispiele in Aktion an.

E-Mail-Anmeldungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Aufbaus Ihrer Marke. Selbst im Jahr 2021 stehen sie bei den meisten Unternehmen ganz oben auf der Liste der Umsatztreiber und stellen eine fantastische Marketingmöglichkeit dar. Nach Angaben von HubSpot liegt der ROI für E-Mail-Marketing bei 4200 %. 

Die Besucher einer Website dazu zu bringen, Formulare auszufüllen, kann jedoch manchmal unmöglich erscheinen.

Um hier Abhilfe zu schaffen, gehen wir darauf ein, wie du die Conversions auf deiner Landing Page steigern kannst. Wir gehen auf die Elemente deiner Landing Page ein, auf die du dich konzentrieren solltest, und wie du diese Änderungen vornehmen kannst.

Wir werden auch einige Beispiele für die besten Landingpages vorstellen, die diese Praktiken sinnvoll einsetzen. Sie setzen je nach Zielgruppe unterschiedliche Techniken ein, was beweist, dass es keine Einheitsgröße für die Konversionsraten von Landing Pages gibt.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Elemente einer Landing Page, die konvertieren
  • Wie man die Konversionsrate von Landing Pages erhöht
  • Beispiele für hoch-konvertierende Landing Pages

 

Elemente einer Landing Page, die konvertieren

Um die Konversionsrate deiner Landing Page zu maximieren, musst du verschiedene Elemente auf deinen Landing Pages einbauen, um Besucher dazu zu bringen, dir ihre E-Mail zu geben und auf die CTA zu klicken. Je nach Zielgruppe, Design der Landing Page und Zielsetzung funktionieren einige Elemente wahrscheinlich besser, aber du kannst mehr als eines dieser Elemente auf einmal verwenden.

Dies sind die folgenden:

E-Mail-Formulare

Das seit Jahrzehnten bewährte E-Mail-Formular ist nach wie vor ein Grundpfeiler der Konversionsrate. Ein eingebettetes E-Mail-Formular ist entscheidend für die Erfassung von Adressen. 

Halte das Formular einfach und fragen nur nach einer E-Mail-Adresse und möglicherweise nach dem Namen deines Gastes. Frage nicht nach einer Telefonnummer. Denke daran, dass die meisten Besucher diese Daten auf ihrem mobilen Gerät eingeben werden, und jedes zusätzliche Feld, das sie eingeben müssen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Formular abbrechen.

Aufrufe zu Aktionen (CTAs)

Der wichtigste Teil deiner Landing Page, die CTA-Schaltfläche, sollte ins Auge fallen und hervorstechen. Gute CTAs verwenden fetten Text, Umrisse, Hover-Animationen und kontrastreiche Farben.

Der Text sollte begrenzt sein, daher werden je nach gewünschter Aktion häufig Formulierungen wie „kostenlos“, „zeitlich begrenztes Angebot“ oder „anmelden“ verwendet. Die Konversionsrate deiner Landing Page hängt von einem starken CTA ab, also behandle ihn nicht als nachträglichen Gedanken. 

Text

Der Text, den du auf deiner Landing Page verwendest, kann jemanden davon überzeugen, auf Anmelden zu klicken oder ihn zu ignorieren. Du solltest den Nutzern gute Informationen geben, z. B. wie oft du E-Mails verschickst und welche Art von Informationen ein Abonnent erwarten kann.

Weniger Text in fettgedruckter Form kann manchmal besser funktionieren als Absätze, die dein Produkt im Detail erklären. Schließlich hat die Washington Post berichtet, dass fast 70 % der Leser Artikel in sozialen Medien teilen, ohne die Überschrift zu lesen.

Auch die Wortwahl sollte spannend und nicht verkaufsfördernd sein, und es ist eine gute Idee, verschiedene Varianten auszuprobieren, um zu sehen, was bei deinen Besuchern gut ankommt.

Popups

Ein notwendiges Übel des digitalen Marketings. Obwohl wir als Verbraucher dazu neigen, sie nicht zu mögen, lässt sich nicht leugnen, dass Popups funktionieren. Die aktuelle Konversionsrate für Popups liegt bei etwa 3 %, steigt aber mit einem guten Design und einer guten Marketingstrategie. 

Sleeknote hat herausgefunden, dass ein Popup, das nach acht Sekunden erscheint, eine Konversionsrate von 3,62 % ergibt, verglichen mit nur 1,61 %, wenn das Popup nach 20 Sekunden erscheint.

Exit-Popups, einschließlich Bilder, begrenzte Textfelder und Texte, wirken sich alle auf die Konversion eines Popups aus. Experimentiere also mit verschiedenen Popups, indem du A/B-Tests auf deinen Landing Pages zur Lead-Generierung durchführst, um den besten Performer für deine Website zu finden.

Geschützter Inhalt

Jeder liebt kostenlose Angebote. Allerdings gibt es nichts umsonst, also ist es nur fair, wenn du deine E-Mail-Adresse für den Zugang zu einem Webinar oder einer Vorlage zur Verfügung stellst. Dies ist eine gängige Taktik, um die Konversionsrate der Landing Page zu erhöhen. 

WPForms fand heraus, dass Ebooks mit 27,7 % der Vermarkter, die sie anbieten, am beliebtesten sind. Webinare und kostenlose Tools sind ebenfalls sehr beliebt. Der Schlüssel liegt darin, wertvolle Inhalte im Austausch für die E-Mail-Adresse des Besuchers anzubieten.

Noch besser ist es, wenn die Personen, die sich bei dir angemeldet haben, angeben, dass ihnen die von dir erstellten Inhalte gefallen. Wenn du mehr als eine Art von Gated Content anbietest, ist es eine gute Idee, deine E-Mail-Listen zu segmentieren, um die Leistung zu verfolgen und die Nutzererfahrung zu verbessern.

 

Wie man die Konversionsrate einer Landing Page erhöht

Um die Konversionsrate deiner Landing Page für E-Mail-Anmeldungen zu erhöhen, benötige klare CTAs mit ansprechender Grafik, eine einfach zu navigierende Struktur und ein schnelles, responsives Design, das die Aktionen des Lesers vorwegnimmt.

Hier sind sieben Möglichkeiten, dies in die Tat umzusetzen:

1. Kurzer und direkter Text

Füge genügend Informationen ein, um deinen Standpunkt zu vermitteln, aber überfordere die Nutzer nicht. Unbounce berichtet, dass Landing Pages mit weniger als 100 Wörtern 50 % besser konvertieren als Seiten mit mehr als 500 Wörtern.

Halte den Text interessant und im Einklang mit Ihrer Marke. 

2. Integriere immer ein Anmeldeformular

In der Regel findest du ein E-Mail-Anmeldeformular in der Mitte der Seite oder in der Fußzeile. Es gilt als gute Designpraxis, ein E-Mail-Formular in die Fußzeile deiner Website einzubinden. Besucher, die so weit scrollen, wissen, wonach sie suchen.

3. Optisch ansprechende CTAs einbauen

Teste mehrere CTAs mit verschiedenen Phrasen wie „Abonnieren“, „Einreichen“ oder „Mehr erfahren“. Kontrastreiche Farben, gut lesbare Schriftarten und übersichtliche Bildschirme verleiten mehr Nutzer dazu, aktiv zu werden. Du könnest Dutzende von vorgefertigten Popups und CTAs finden oder deine eigenen entwerfen. 

4. Popup-Formulare

Wie wir bereits erwähnt haben, können Popups sehr effektiv sein, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt erscheinen. Füge deine Popups mit Bedingungen und Auslösern hinzu, um das Beste aus ihnen herauszuholen. 

Du könnest es so einstellen, dass es nach einer bestimmten Zeit geladen wird, wenn der Besucher die Seite verlässt oder wenn er einen bestimmten Bereich deiner Landing Page erreicht.

Du musst dich auch nicht auf ein Popup beschränken. Wenn du ein E-Commerce-Geschäft betreibst, kannst du mehrere verschiedene Popups einrichten, je nachdem, ob ein Benutzer ein Konto bei deinem Geschäft hat, auf welcher Seite er sich befindet und ob er versucht, eine Einkaufswagenseite vor dem Kauf zu verlassen.

5. Zeige Social Proof

63 % der Verbraucher geben an, dass sie lieber Produkte online kaufen, die sowohl Bewertungen als auch Rezensionen enthalten. Das Gleiche gilt für die Angabe sensibler Daten wie der E-Mail-Adresse. Um die Konversionsrate deiner Landing Page zu erhöhen, musst du beweisen, dass du es wert bist.

Du könnest das Vertrauen zwischen deinen Besuchern und deiner Marke mit Testimonials, Bewertungen, Logos von Unternehmen, mit denen du zusammenarbeitest, oder Expertenempfehlungen aufbauen.

6. Schnelle und mobilfähige Formulare konvertieren

Gehe davon aus, dass dein ideales Zielpublikum mit dem Handy auf deine Website zugreift, und baue auf ein responsives Design. MailChimp hat herausgefunden, dass durch die Umstellung auf responsives E-Mail-Marketing die CTR auf Mobilgeräten um 15 % gesteigert werden kann.

Schnellere Ladezeiten verringern die Absprungrate und erhöhen die CTR.

7. Gutes Design praktizieren

Es kann schwierig sein, die richtige Balance zwischen Zugänglichkeit und visueller Attraktivität zu finden. Deine Landing Page sollte nicht zu unübersichtlich sein, aber du musst genügend Informationen vermitteln, um die Besucher zur Eingabe ihrer Daten zu bewegen. 

Du könnest die Konversionsrate deiner Landing Page erhöhen, indem du das Aussehen deiner Landing Page verbesserst.

Füge Weißraum und Animationen in dein Design ein, um die Aufmerksamkeit auf deine CTAs zu lenken, füge Rahmen um deine Schaltflächen hinzu, um sicherzustellen, dass sie sich vom Hintergrund deiner Webseite abheben, und schaffe eine logische Reihenfolge, der die Nutzer folgen können.

 

Beispiele für Landing Pages mit hoher Konversionsrate

Jetzt, da du weißt, welche Elemente und welche allgemeine Struktur funktionieren, ist es an der Zeit, diese Landing-Page-Designs in Aktion zu sehen. 

Im Folgenden findest du eine Auswahl wunderschön gestalteter Landing Pages mit leicht zu findenden, effektiven CTAs. Diese Websites haben unterschiedliche Zielgruppen und verwenden verschiedene Taktiken, um die Konversionsrate ihrer Landing Pages zu erhöhen. 

1. Frankentoon Studio

Dieses Designstudio verfügt über ein schnelles, reaktionsfähiges Design, das auffällt und zufällige Besucher konvertiert. Das Studio listet alle Tools auf, mit denen es arbeitet, und ermutigt die Nutzer, sich seine Portfolios anzusehen. Du erhältst außerdem ein kostenloses Pinselpaket für neue E-Mail-Anmeldungen.

2. ChipCity

Kekse machen alles besser. Dieses Unternehmen für gefrorenen Keksteig hat sein E-Mail-Formular unter den Bildern von köstlichen Desserts platziert. Der Keks auf der rechten Seite fährt beim Scrollen näher an das Formular heran und lenkt so den Blick auf die CTA, die leicht zu erkennen ist – rosa auf weiß.

3. Hone

Die Ausbildung von Führungskräften ist inzwischen digital geworden, aber Hone lässt sich davon nicht aufhalten. Sie bieten Online-Führungskurse an und zeigen eine Menge sozialer Beweise, um Vertrauen in ihre Marke aufzubauen, bevor sie ihr E-Mail-Anmeldeformular teilen.

Es sind nur zwei Angaben erforderlich: die Anzahl der Mitarbeiter und die Arbeits-E-Mail.

4. Totem Automobili

Diese Landing Page strahlt Luxus und Eleganz aus. Die sanften Animationen und dynamischen Felder heben das klassische Aussehen dieses 100%igen Elektroautos auf moderne Weise hervor, die dem Produkt gerecht wird.

Ganz unten befindet sich das E-Mail-Formular in schlichtem Schwarz und Weiß mit dem FOMO-induzierenden „Verpassen Sie keine neuen Updates“ direkt über dem Formular. Großartiges Design trifft auf eine überzeugende Aufforderung zum Handeln. 

Abschließende Überlegungen

Wenn du mehr Menschen dazu bringst, sich in deine E-Mail-Liste einzutragen, kannst du deine Marketingaktivitäten unabhängiger gestalten und dich mit deinen Kunden verbinden. Nicht umsonst geben vier von fünf Vermarktern an, dass sie lieber auf Social Media verzichten würden als auf E-Mail-Marketing. 

Landing Pages sind ein großartiger Ort, um diese E-Mail-Adressen zu erhalten, aber du solltest ihr Design, ihren Inhalt und ihre Texte optimieren, um sie zu optimieren und Konversionen zu fördern. 

Zu den guten Designpraktiken gehören hochwertige Grafiken mit leicht lesbarem Text. Animationen und Videos ziehen ebenfalls die Blicke auf sich, aber du solltest darauf achten, dass deine Landing Page reaktionsschnell und blitzschnell ist, um zu verhindern, dass die Nutzer vor der Anmeldung abspringen.

Darüber hinaus spielen A/B-Tests bei fast allen Aspekten des Optimierungsprozesses deiner Landing Page eine Rolle, von der Menge der Texte auf deiner Seite bis hin zur Anzahl der Formularfelder, die du für optimal hältst.

Um das Testen zu erleichtern, bietet Elementor über 25 Landing Page-Vorlagen mit Formularintegration, mit denen du neue Designs ausprobieren und eine neue Landing Page oder ein Anmeldeformular für verschiedene Zielgruppensegmente erstellen kannst. 

 

Übersetzt von Verena Jütte
von Website Freiburg

Quelle, unser Websoftware Partner Elementor Pro:   

www.elementor.com/blog/how-to-improve-your-landing-page-conversion-rate/